download books Deutsche Sprachgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart: Ein StudienbuchAutor Gerhart Wolff – Mariahilff.de

Ich brauchte das Buch f r mein Philologie Studium, Fach Geschichte der deutschen Sprache.Die Lieferung war sehr schnell da.Es ist ein sachliches und gut geschriebenes Buch und ich w rde es denen weiterempfehlen, die studieren oder sich daf r interessieren. Ich finde das Buch zwar nicht schlecht, allerdings w re es ohne eine begleitende Vorlesung wahrscheinlich nur schwer zu verstehen, da bei weitem nicht alle Fachbegriffe hinten erkl rt sind.Weiters gibt es einige Form Fehler, z.B wurden manchmal W rter einfach vergessen, oder einmal beginnt eine Seite mitten in einem Wort, ohne dass man wei , wo denn der Anfang dieses Satzes steht.Au erdem war ich ber die Behauptung, dass das Lateinische 8 F lle besitzt, doch sehr verwundert. Fr die Uni und den Unterricht dort zum Lernen TOP Habe damit fr Klausuren gelernt und besser gehts nicht Hier wird alles super beschrieben und erklrt Handlich und kompakt Sehr empfehlenswert wirklich sehr umfangreiche und gut verstndliche Zusammenfassung, als berblick zum Erststudium und auch als Wiederholung sehr gut geeignet Auch zur Abschlussvorbereitung zu empfehlen, wenn man noch andere Materialien hinzuzieht Gerhart Wolffs diachronische Sprachbetrachtung zeigt die Verflechtung sprachlicher und sozialer Prozesse Im Mittelpunkt steht deshalb der Begriff des Sprachwandels mit seiner Verbindung von sozialgeschichtlichen, politischen und kulturellen Faktoren Das Themenspektrum reicht von den theoretischen Grundlagen der Sprachbetrachtung ber die einzelnen Sprachstadien bis hin zum Gegenwartsdeutsch Beispiele, Tabellen, Karten und bungsaufgaben erh hen den didaktischen Wert ein Anhang mit Glossar, Bibliographie, Personen und Sachregister rundet den Band ab DieAuflage des bew hrten Studienbuchs erscheint mit aktualisierter und erweiterter Literaturliste und einem neuen Abschnitt zur Sprachkultur Sie ber cksichtigt die Erfordernisse der BA Studieng nge, ohne die Basis f r h here Abschl sse zu vernachl ssigen Das Buch eignet sich hervorragend zum Selbststudium, da es einerseits sehr verst ndlich geschrieben ist und au erdem auch das n tige Ma an Tiefe besitzt Auf Das Buch wurde f r das Germanistik Studium meiner Tochter angeschafft und ist daf r genau richtig Nichts ist dem hinzu zu f gen Wer sich sei es aus Interesse oder weil er muss mit deutscher Sprachgeschichte befasst, stellt schnell fest, dass es eine kleine Anzahl an wirklich brauchbaren B chern zu diesem Thema gibt Da sind nat rlich Polenz und Stedje, da ist aber auch dieses wunderbar kompakte Buch von Wolff Wer einen raschen berblick sucht, kann hier f ndig werden.Wer tiefer in die Materie einsteigen will, dem sei dieses Buch als Einstiegslekt re empfohlen.Wer dann aber noch weiter forschen m chte, kommt sicher um den 3 b ndigen Polenz nicht umher Man muss dann aber schon etwas Zeit und Geduld mitbringen, denn das Wichtige findet man bei Polenz nicht auf den ersten Blick In Kombination mit einem umfangreicheren Werk wie dem Polenz ist Wolffs Sprachgeschichte einfach empfehlenswert. Das Buch von Gerhart Wolff fasst auf ein paar Hundert Seiten sehr bersichtlich die Geschichte der deutschen Sprache zusammen Besonders das erste Kapitel, welches Grundbegriffe und Theorien der Linguistik behandelt, ist besonders in diesem Aspekt der bersichtlichkeit besonders wertvoll, da in vielen anderen Lehrwerken hier mehr Verwirrung als Nutzen gestiftet wird.Der chronologische Aufbau der restlichen Kapitel ist immer unterst tz mit Faksimile und Ausz gen originaler Texte aus der jeweiligen Epoche und ber cksichtigt die Komplexit t von sprachlicher Entwicklung und stellt diese auf den verschiedenen Ebenen der wissenschaftlichen Handlungsfelder dar.Als kleiner Kritikpunkt bleiben nur die Fragen, die immer wieder eingeworfen werden und didaktischen Wert suggerieren Da Wolff sein Buch als Studienbuch konzipiert hat, ist deren Bestehen nachzuvollziehen, mir selbst waren sie wenig n tzlich.Diese Sprachgeschichte ist sowohl f r fr he Semester der Germanistik, Linguistik aber auch Geschichte interessant und n tzlich, dennoch ist es auch in sp teren Studienabschnitten ein ideales Nachschlagewerk und gemeinsam mit der Sprachgeschichte von v Polenz Basisliteratur auf diesem Gebiet.